Schützen Sie die
Früchte Ihrer Arbeit

Unsere Kunden aus dem Weinanbau möchten wir bestens versichert wissen. Bei namhaften Versicherungsgesellschaften haben wir Sondervereinbarungen bei bestmöglichem Preis-/Leistungsverhältnis für Winzer und Wein verarbeitende Betriebe vereinbart. So bieten wir faire Prämien, leisten höchstmöglichen Service, optimieren Ihren Versicherungsbestand und beraten Sie mit der Summe unserer Erfahrung.

Besonders der Weinanbau unterliegt einer Vielzahl von Risiken. Neben dem Schutz Ihrer Ernte müssen Sie sich auch mit Geschehnissen befassen, die ihre betrieblichen Einnahmen erheblich schmälern können. Spritzschäden, Klimawandel, Trockenheit und Kälterekorde statt Jahrhundertsommer. In den letzten Jahren zog dies im Weinbau nicht selten Millionenschäden nach sich. Deshalb bieten wir für Weingüter, Weinbaubetriebe ohne eigenen Weinausbau, Weinkellereien, Weinabfüllbetriebe und Winzergenossenschaften leistungsstarke und zeitgemäße Versicherungen, die umfassend und durchdacht absichern.

Für weinverarbeitende Betriebe bieten wir ein spezielles Deckungskonzept an: die Hanser-WeinbauPolice bündelt alle wichtigen Versicherungselemente in einer Police.

Mit Hilfe modernster Technik stellen wir Ihre individuelle Situation auf den Prüfstand. In unserer Bedarfsermittlung erfahren Sie strukturiert und transparent, wie und in welcher Höhe Ihre Verträge bemessen sein müssen.

Nur wenn Ihre Verträge auf die steigenden Bau- und Wiederbeschaffungskosten angepasst sind, müssen Sie keine Lücken im Versicherungsschutz befürchten, die Sie im Schadenfall viel Geld kosten können.

Wir leisten aktive Unterstützung im Schadenfall. Denn gerade wenn es darauf ankommt, sind wir für Sie da. Vertrauen Sie im Ernstfall auf unseren Schadenservice und gewährleisten Sie so zu jeder Zeit die Leistungsfähigkeit Ihres Betriebes.

Unsere Versicherungsleistungen für Winzer

Der Erfolg Ihres Betriebs ist zu einem großen Teil von der Verfügbarkeit Ihrer Flotte abhängig. So darf z. B. die Produktion unter keinen Umständen an ausgefallenen Zugmaschinen scheitern.

Kfz-Versicherung

  • Kfz- und Fuhrparkversicherung

    Für alle Kraftfahrzeuge im Einsatz des Weinbaus.

    Vom Gesetzgeber wird Ihnen der Abschluss einer Versicherung landwirtschaftlicher Zugmaschinen vorgeschrieben. Diese Pflicht besteht grundsätzlich für Fahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 6 km/h bzw. bei selbstfahrende Arbeitsmaschinen von mehr als 20 km/h. Darunter fallen also Schlepper, Erntemaschinen sowie andere Fahrzeuge, die diese Merkmale aufweisen. Dies gilt natürlich auch, wenn diese nur auf dem eigenen Grund und Boden eingesetzt werden! Wir bieten Ihnen Konzepte mit Rundumschutz.

    Diese Versicherungen könnten ebenfalls für Sie interessant sein: