Neues zum Betriebsrentenstärkungsgesetz

Ein Arbeitgeber, der durch eine Entgeltumwandlung selbst Sozialversicherungsbeiträge spart, muss bei Neuverträgen ab dem 01.01.2019 mindestens 15 % des umgewandelten Entgelts als Zuschuss in den Vertrag einzahlen.

Weiterlesen

Glück im Unglück!

Schäden durch versuchten Einbruch. Grundsätzlich ist es gut, wenn ein Einbruchsversuch scheitert, da dadurch in der Regel größerer Schaden verhindert wird. Dennoch: Wer übernimmt die Schäden am Gebäude, die bei versuchtem Einbruch entstehen?

Weiterlesen

Wissen Sie, dass Sie diese Probleme haben?

Fünf Minuten, die alles auf wunderbare Weise verändern können! Höchst wahrscheinlich sind Sie bereits versichert. Zweifelsohne können ihre bisherigen Verträge gut sein, z. B. wurde ihr Vertrag kürzlich überarbeitet und die Versicherungssummen neu bewertet. Aber auch dann, können Ihnen im Schadenfall böse Überraschungen drohen.

Weiterlesen

Hoverboards – cooler Trend, der nichts auf der Straße verloren hat!

Hoverboards liegen gerade zweifellos im Trend. Anders als bei ihren „großen Brüdern“, den Segways, muss man für diesen Spaß auch nicht mehrere tausend Euro in die Hand nehmen. Selbst Testsieger mit solider Fertigung sind für unter 300 Euro erhältlich. Ein erfreulicher Fakt, der die Verbreitung in Stadt und Land noch weiter beflügelt.

Weiterlesen

Jetzt braucht es Winterreifen

Wir sagen Ihnen da sicher nichts Neues, möchten aber dennoch ausdrücklich darauf hinweisen: Jetzt sollten Sie Winterreifen aufziehen! Ihr Pkw hat nur vier postkartengroße Kontaktflächen zur Straße, da sollte der Kontakt möglichst auch bei Minustemperaturen erhalten bleiben. Einzig die Gummimischung von Winterreifen ermöglicht dies. Auch Ganzjahresreifen sind nur ein halbherziger Kompromiss, den Sie bei schlechter Witterung bereuen könnten. Der Gesetzgeber schreibt der Witterung angemessene Bereifung vor. Aus gutem Grund! Nichts verursacht in der kalten Jahreszeit mehr Unfälle als falsche Bereifung. Ein Bremsen kann genügen, um die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren. Falsche Bereifung gefährdet daher auch den Versicherungsschutz! Gehen Sie bitte kein unnötiges Risiko ein. Sie können nie wissen, wie der Winter wird oder wie der Straßendienst funktioniert. Nehmen Sie das bitte nicht auf die leichte Schulter.